AGB der PHOTOGALERIE WIESBADEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der PHOTOGALERIE WIESBADEN

 

1.    Anwendbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  • Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen – im folgenden AGB genannt – gelten für alle von der PHOTOGALERIE WIESBADEN Volker Haacke und Astrid Köhler GbR, im Folgenden PHOTOGALERIE WIESBADEN, erbrachten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.
  • Diese AGB ersetzen alle früheren mündlichen und schriftlichen Abmachungen und Zusagen bezüglich der darin vereinbarten Regelungen.
  • Diese AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen der PHOTOGALERIE WIESBADEN.

2.    Vertragsschluss

  • Die Bestellung eines Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
  • Wenn ein Kunde eine Bestellung über die Homepage der PHOTOGALERIE WIESBADEN aufgibt, erhält er eine E-Mail, die den Eingang seiner Bestellung bei der PHOTOGALERIE WIESBADEN bestätigt und Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme eines Angebotes dar, sondern informiert den Kunden darüber, dass seine Bestellung bei der PHOTOGALERIE WIESBADEN eingegangen ist.
  • Ein Vertrag kommt durch die Auftragsbestätigung seitens der PHOTOGALERIE WIESBADEN zustande. Über Produkte, die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Vertrag zustande. Die Auftragsbestätigung stellt die Annahme des Angebotes dar.

3.    Leistungen und Leistungserbringung

  • Die PHOTOGALERIE WIESBADEN bietet Photos zu unterschiedlichen Themen zum Verkauf an. Die Photographien werden in unlimitierter oder in limitierter Auflage / verschiedenen Materialien / unterschiedlichen Größen verkauft.
  • Liefertermine sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Die PHOTOGALERIE WIESBADEN wird den Kunden jedoch über absehbare Verzögerungen informieren, sobald diese erkennbar werden.
  • Die PHOTOGALERIE WIESBADEN ist zu Teillieferungen berechtigt.
  • Auf Verlangen des Kunden erfolgt eine Versendung. Das Risiko des Verlustes oder der Beschädigung bei Versendung trägt jedoch der Kunde.
  • Für die Lieferung werden Versandkosten erhoben. Die Höhe der Versandkosten wird die PHOTOGALERIE WIESBADEN bei der Bestellung mitteilen. Eine Versendung erfolgt nicht in Länder außerhalb der EU.

4.    Vergütung

  • Die Vergütungen für die Leistungen der PHOTOGALERIE WIESBADEN ergeben sich aus den jeweils angegebenen Preisen, die bei der PHOTOGALERIE WIESBADEN einzusehen sind bzw. auf ihrer Homepage bekannt gegeben werden.
  • Preise sind freibleibend und unverbindlich. Die PHOTOGALERIE WIESBADEN ist jederzeit berechtigt, die Preise für zukünftige Bestellungen ohne gesonderte Mitteilung zu ändern.

5.    Zahlungsmodalitäten

  • Sämtliche Leistungen werden zu der vereinbarten Vergütung erbracht und sind mit Auftragsbestätigung zur Zahlung fällig. Die vereinbarte Vergütung versteht sich inklusive der zur Zeit der Leistung jeweils geltenden Umsatzsteuer.
  • Der Kunde zahlt die vereinbarte Vergütung per Paypal, per Vorauskasse oder in bar.
  • Die bestellten Werke bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der PHOTOGALERIE WIESBADEN und zwar auch in dem Fall, dass Schadensersatz hierfür geleistet wird.
  • Der Kunde ist zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche unstreitig oder rechtskräftig festgestellt sind.

6.    Pflichten des Kunden

  • Der Kunde wird das Bildmaterial nach Übergabe unverzüglich prüfen.
  • Reklamationen, die die Leistung betreffen, sind innerhalb einer Woche nach Empfang schriftlich mit Begründung unter Vorlage aller Unterlagen mitzuteilen. Andernfalls ist eine sofortige Prüfung und Bearbeitung der Reklamation nicht gewährleistet. Nach Ablauf dieser Frist gilt das Bildmaterial als ordnungsgemäß, vertragsgemäß und wie vereinbart zugegangen.
  • Die in den Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren verwendeten Papiere, Farbstoffe, Chemikalien und sonstigen Materialien können sich, wie andere Farbstoffe auch, mit der Zeit geringfügig verändern, zum Teil sogar von einer Produktionscharge zur nächsten. Bei derartigen produkt- und branchenüblichen Varianzen, besteht keinerlei Möglichkeit zur Reklamation.
  • Reklamationen an einem Teil der gelieferten Ware berechtigen den Kunden nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, dass eine Teillieferung für ihn ohne berechtigtes Interesse ist.

7.    Nutzungsrechte

  • Der Kunde darf das Werk beliebig weiterverkaufen.
  • Es werden jedoch keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, Vermietung, öffentliche Zugänglichmachung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet. Auch die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken kann im Einzelfall der Zustimmung der PHOTOGALERIE WIESBADEN bedürfen.

8.    Systemintegrität und Störung der Website

  • Die Besucher der Homepage und die Kunden dürfen keine Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der PHOTOGALERIE WIESBADEN-Website verwenden, die das Funktionieren der PHOTOGALERIE WIESBADEN-Website stören können.
  • Sie dürfen keine Maßnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der Infrastruktur der PHOTOGALERIE WIESBADEN zur Folge haben können. Sie dürfen keine von der PHOTOGALERIE WIESBADEN generierten Inhalte blockieren, überschreiben oder modifizieren oder in sonstiger Weise störend in die Website der PHOTOGALERIE WIESBADEN eingreifen.
  • Die auf der Website der PHOTOGALERIE WIESBADEN abgelegten Inhalte dürfen ohne vorherige Zustimmung der Rechteinhaber weder kopiert oder verbreitet, noch in sonstiger Weise genutzt oder vervielfältigt werden. Dies gilt auch für ein Kopieren im Wege von „Robot/Crawler“-Suchmaschinentechnologien oder durch sonstige automatische Mechanismen.

9.    Datenschutz

10. Widerrufsrecht

  • Die PHOTOGALERIE WIESBADEN weist darauf hin, dass für diesen Teil des Vertrages ein Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ausgeschlossen ist, da die erstellten Werke ggf. nach den Vorgaben der Kunden individuell angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB).

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

  • Diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen PHOTOGALERIE WIESBADEN und dem Kunden unterliegen, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Soweit der Kunde Vollkaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches ist, ist Wiesbaden ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort.

12. Schlussbestimmungen

  • Sollte die PHOTOGALERIE WIESBADEN die AGB ändern, so wird sie dies rechtzeitig mitteilen und dem Kunden eine neue Fassung der dann gültigen AGB zugänglich machen.
  • Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.